Ferienhäuser zwischen Nord- und Ostsee

Auf der einen Seite die rauhe Nordsee, auf der anderen die meistens ruhige und behäbige Ostsee, mit ihren meist flach auslaufenden Wellen. Das ist für viele ein kleines Paradies. Viele Ferienhäuser liegen nur wenige hundert Meter weit vom Wasser. Hier ist Dänemark ursprünglich, manchmal rau aber immer herzlich.

Auch das Binnenland ist so vielfältig, das gerade den Kleinen unter den zahlreichen Gästen oft die Augen vor Staunen übergehen. Dichte Wälder und geheimnisvolle Moore laden ebenso zu Ausflügen und Erkundigungen ein, wie alte Burgen und Schlösser. Auch hier sind zahlreiche Ferienhäuser zu finden – zu deutlich günstigeren Preisen.

Der Limfjord schlängelt sich mitten durch die unverfälschte Natur, es gibt verträumte Buchten und einsame Inseln, die teilweise nur mit kleinen Fähren zu erreichen sind. Auf Mors, der grössten der Inseln, befindet sich der Jesperhus Blumenpark. Hier sind mit über einer Million Blumen, Beete in den unterschiedlichsten Farben und Formen, teilweise sogar als Skulpturen gestaltet.

Nehmen Sie sich Zeit für einen Ausflug in den Aquapark in Farup oder das Sommerland. Alle Vergnügungen sind hier, wie in vielen dänischen Freizeitparks, im Preis enthalten.

Vom nördlichsten Teil Dänemarks begeistert sind nicht nur Radfahrer oder Kulturinteressierte, sondern genauso Surffreaks, die die gewaltige Brandung der Nordsee lieben.

Dazu kommen kilometerlange weisse Sandstrände, deren Belag fein wie Puderzucker ist. Sie haben also alle Chancen Ihr Ferienhaus nur selten von Innen zu sehen !