Dänemarks Wiege

Süd-Ostjütland wird oft auch als die Wiege Dänemarks bezeichnet. Das ergibt sich nicht zuletzt aus diversen historischen Begebenheiten. Die ersten dänischen Könige liessen sich hier nieder, ebenso fanden die grossen Kriege auf südostjütländischen Boden statt. Gut dass diesen Zeiten vorbei sind und Urlaub in Dänemark zu den erholsamsten Ferienarten zählen darf. Die fangreichen Fischgebiete sind bei Anglern seit langem bekannt, sowohl im Binnenland wie an der See – und natürlich auch hier viele Ferienhäuser an der nahen Ostsee wie auch im gemütlichen Landesinneren.

An der Nordsee finden Sie auf der wunderschönen Insel Rømø den breitesten Sandstrand in ganz Nordeuropa. Während hier die See deutlich bewegter ist, ist das Wasser an den Strände der Ostsee ruhig und seicht.

Anhänger jeder Wassersportart finden hier die idealen Bedingungen vor . Vor allem Segler freuen sich über die zahlreichen kleinen Yachthäfen, die überall an der Küste zufinden sind.

Es gibt zahlreiche Attraktionen, wie den Givskud Løveparken oder den Hjemsted Oldtidspark, in dem man einen Blick in die Eiszeit riskieren kann. Ebenso attraktiv sind Sommerland Syd oder der Playland Actionspark in Tørring.

Zusätzlich gibt es verschiedene Wasser- und Badeländer, wie das Fredericia Sportcenter oder das Schloss-Seebad in Kolding an der Ostsee. Und natürlich … der Traum aller Kinder, das Legoland in Billund – von den meisten Ferienhausgebieten in weniger als 2 Stunden Fahrt zu erreichen..

Und wen es trotz so viele Naturerlebnissen zum Shoppen oder Bummeln zieht: in den zahlreichen Kleinstädten der Region finden Sie alles was Sie suchen.